Abonnieren

D-Piano

  • Ab ca. 5 Jahren
  • Keine Voraussetzungen nötig
  • Wieviel sollte man üben? ca. 30–60min pro Woche oder immer wenn man Lust darauf hat
  • durch die Freude an dem Musizieren, werden die besten Fortschritte erzielt
  • „Man findet immer Zeit für das, was einem wichtig ist“
  • Ab wann kann man mit anderen musizieren? Nach ca. 1 Jahr
Anmelden Fragen zum Kurs
D-Piano wird an unserer Schule von folgenden Lehrkräften unterrichtet:

Urs Binkertu-binkert

In seiner Entwicklung als Musiker ist Urs Binkert schon früh auf das Klavier und Keyboard aufmerksam gerworden. Es dient Musikern und Komponisten als Farbpallette und Mini-Orchester zugleich, und trotzdem kann man auch als Anfänger/In schon nach ein paar Stunden die ersten musikalschen Erfolge verzeichnen.
Die Vielfältigkeit der Technologie lässt ausserdem neue Wege der Kreativiät zu, wobei man Keyboards und digitale Pianos an den Computer anschliessen kann, was eine Menge neuer Möglichkeiten des Musizierens zur Verfügung stellt: einfaches Aufnehmen und abmischen, grosse Auswahl an Instrumenten, Effekte, usw.
Seine Ausbildung und Karriere erlaubten es Urs Binkert mit höchstkalibrigen Musikern an seiner Technik und seinem musikalischen Verständnis zu feilen. Dazu gehören aktuelle Künstler wie Chris Potter, Alex Sipiagin, Randy Brecker, Michael Rodriguez, Eddie Henderson, Lew Soloff, Alan Broadbent, Terri Lyne Carrington, Eric Miyashiro, und weitere.
Seine Musikvorlieben gehen von Bebop bis zu Hip Hop und Soul, und Vielerlei dazwischen, was sich in seinen Improvisationen als flexibel und melodiebewusst wiederspiegelt. Er beherrscht sowohl die Tradition als auch das Verständnis für Innovation, und gibt dieses mit viel Eifer an Interessierte weiter.

Julio Pinillosimage1

Nach Abschluss seines Klavier-Studiums in Kuba (1983), ist er als  Piano-Lehrer für Kinder und Erwachsene tätig. In Kuba hat Julio in verschiedenen nationalen Gruppen mitgewirkt. Stil-Richtung Jazz, Latina-Jazz, Pop-Rock.

Seit 1999 ist er in der Schweiz engagiert und bringt den kubanischen, kreativen Lern-Still mit ein.

Er ist mit diversen Formationen, bereits am Festival Cine-Locarno, Jazz-Festival in Montreux, Festival Latinoamericano in Italien und auf vielen weiteren verschiedenen Bühnen in der Schweiz und ganz Europa aufgetreten.

Mit seinem musikalischen Engagement (Komponist, Arrangeur, Songschreiber) unterstützt er nationale sowie internationale Bands.

Für Julio ist Musik, eine sehr grosse Leidenschaft. Er unterrichtet mit Herz und Verstand & erfüllt (fast) jeden musikalischen Wunsch seiner Schüler. Seinen Unterricht gestaltet er kreativ und mit viel kubanischem Feeling. Unterrichtssprachen: Deutsch und Spanisch

Peter Frank

Er besuchte mehrere Jahre den klassischen Klavier-Unterricht, bevor er 1980 an die Jazzschule Bern gelangte. Es folgte ein Theorie-Studium am Konservatorium Zürich. Bis heute besuchte er verschiedenste Weiterbildungskurse und Workshops. Er ist freischaffender Pianist und Klavierlehrer und unterrichtet  in den Stilrichtungen Klassik, Boogie-Woogie, Blues bis hin zu traditionellem Jazz.

Wichtig zu wissen:

– Einstieg jederzeit möglich
– Einzel- und Gruppenunterricht, Workshops, Ensembles, Kinderkurse
– Tages- und Abendkurse
– Unterricht bei qualifizierten und erfahrenen Lehrkräften
– Flexible Unterrichtsgestaltung

>>Testen Sie Ihr Wunschinstrument, z.B. mit dem beliebten „Schnupper-Abo“.

 Wir freuen uns auf Sie.

Instrumente können bei Bedarf z.B. bei Musik Hug AG oder Jecklin gemietet werden.

Kontakt

Kernstrasse 37
8004 Zürich
Tel. 044 242 03 24